Spanische und lateinamerikanische Comics und Graphic Novels¡ZAS! Spanische Comics für Anfänger und Fortgeschrittene

Kinder lesen gerne Comics, fiebern mit ihren Superhelden mit. In den letzten Jahren werden Comics und Graphic Novels verstärkt auch im Unterricht verwendet; gerade im Spanischunterricht bietet es sich an, denn die Comic-Szene in Spanien und Lateinamerika ist größer als hierzulande. Hier stellen wir Ihnen 5 + 11 Comics vor, die Sie in Ihrem Spanischunterricht gewinnbringend einsetzen können.

¡zas! Eine für Comics typische Onomatopoesie (Lautmalerei)

Eine für Comics typische Onomatopoesie (Lautmalerei). Bild: Max_776/Fotolia, adaptiert von Katrin Gerstle

|

Die Abenteuer eines Meisterdiebs (Gael y la red de mentiras, Elia Barceló/Luis Miguez, 2014)

Der junge Meisterdieb Gael aus Madrid erhält einen spektakulären Auftrag: Er soll ein Gemälde von Pablo Picasso rauben. In welche Verwicklungen er durch diesen Auftrag gerät, erzählt die novela gráfica von Ernesto Rodríguez, aus der die Lernenden nicht nur Interessantes über Madrid und Picasso erfahren, sondern mit der sie auch ihr Lesesehverstehen schulen.

 

La Ley de Extranjería nos afecta a todos (También va contigo, spanische Caritas, 2012)

Fünf Comic-Kurzgeschichten erzählen, wie sich die Ley de Extranjería auf das Leben von Menschen in Spanien auswirkt. Die Lernenden beschäftigen sich mit den Konsequenzen der aktuellen Gesetzeslage zur Einwanderung, indem sie die Darstellung dieser Auswirkungen anhand einer Comic-Kurzgeschichte untersuchen und mit comicspezifischen Gestaltungsmitteln eine eigene Fotofortsetzung erstellen.

 

Desde la perspectiva del faro (El faro, Pablo Roca, 2004)

Vor dem Hintergrund der Guerra Civil erzählt Paco Roca eine Geschichte über Freundschaft, Träume und die heilende Kraft der Phantasie. Die Lernenden nähern sich dem Thema über eine (noch) ungewöhnliche Darstellungsform und setzen sich mit den stilistischen Eigenheiten der Gattung novela gráfica auseinander.

 

Salir al mundo y hacer mi vida (Virus tropical, Powerpaola, 2013)

Ärzte in Quito diagnostizieren bei einer Patientin mit aufgeblähtem Bauch einen virus tropical. Doch sie ist nicht krank, sondern schwanger. Der werdende Vater ist sich sicher: Nach zwei Töchtern wird nun ein Sohn kommen. Unter diesen Erwartungen – ein virus tropical oder ein Junge zu sein – wächst die Protagonistin Paola auf.

Paola Gaviria zeichnet und schreibt unter dem Künstlernamen „Powerpaola“ über ihre Kindheit und Jugend in Ecuador und Kolumbien.

 

¿Mafalda – un modelo eterno? (Mafalda, Quino, seit 1964)

Seit ihrem ersten Erscheinen 1964 ist Mafalda eine feste Größe in der Comicwelt. Nicht nur in ihrem Ursprungsland Argentinien, sondern auf der ganzen Welt ist das altkluge Mädchen bekannt und beliebt. Die Strips wurden in mehr als 30 Sprachen übersetzt und sind aufgrund der universalen Themen, die Mafalda anspricht, immer noch aktuell. Dank der recht einfachen Sprache bieten sie einen reichen Fundus für den Spanischunterricht. Hier werden sie genutzt, um Mafaldas Vorbildfunktion zu untersuchen.

 

Weitere Comicempfehlungen

Elf weitere Comicempfehlungen haben Corinna Koch und Kathrin Sommerfeldt für Sie zusammengestellt:

 

Comics aus Barcelona als Comicmetropole:

  • Barcelona ™ La Ciudad Condal vista por 33 autores (2011)

  • Barcelona: Los Vagabundos de la Chatarra (Jorge Carrión & Sagars, 2015)

Comics zu Geschichte und memoria:

  • La vida del Che (Alberto y Enrique Breccia, Héctor Osterheld, 1968)

  • Un largo silencio (Miguel Gallardo, 1997)

  • El arte de volar (Antonia Altarriba, 2009)

(Auto-) Biographien als Comic:

  • María y yo (María y Miguel Gallardo, 2007)

  • Gabo. Memorias de una vida mágica (Pantoja, Bustos, Camargo, Córdoba und Naranjo, 2013)

  • Vida de madre (Gemma Sesar, Ramón Marcos, Jorge Castelli, 2013)

Gesellschaftskritische und engagierte Comics:

  • Arrugas (Pablo Roca, 2007)

  • Viñetas de vida (Oxfam, 2014)

Didaktisch aufbereitete Comics:

  • Mil euros por tu vida (Elia Barceló, Luis Miguez, Jordi Farga, 2014)

 

Wie Sie die graphic novels „Gael y la red de mentiras“, „También va contigo“, „El faro“, „Virus tropical“ und einige „Mafalda“-Comicstreifen in Ihrem Unterricht einsetzen können, erfahren Sie in der Ausgabe 54, „Cómic“.

Jetzt kaufen:  FUS 54, „Cómic“

Fachnewsletter Unterricht Spanisch

Exklusive Goodies  Unterrichtskonzepte
Neues vom Fach  Jederzeit kostenlos kündbar