Die Uhrzeit spielerisch trainieren¿Qué hora es?

Sie behandeln mit Ihren Schülerinnen und Schülern gerade die Uhrzeiten und sind auf der Suche nach einer guten Methode, die Uhrzeiten spielerisch einzuüben? Dann ist die „lebende Uhr“ vielleicht etwas für Sie.

Bei der Methode "lebende Uhr" stellen sich die Schüler je nach genannter Uhrzeit an passender Stelle auf.

Bei der Methode "lebende Uhr" stellen sich die Schüler je nach genannter Uhrzeit an passender Stelle auf. Kachka / Shutterstock.com

|

 

Bitten Sie zunächst Ihre Schüler, sämtliche Tische an die Seite zu schieben, um in der Mitte des Klassenraums für alle genügend Platz zu schaffen. Deuten Sie nun mit einer Kreisbewegung ein rundes Ziffernblatt auf dem Boden an. Eventuell haben Sie auch die Möglichkeit, mit einem abwaschbaren Stift oder mit Kreide einen echten Kreis zu ziehen. Positionieren Sie sich auf 12 Uhr und teilen Sie den Schülern mit: Son las doce (en punto). Danach zeigen Sie auf einen Ihrer Schüler mit den Worten: Ahora son las nueve (en punto). Der betreffende Schüler wird somit aufgefordert, seinen Platz auf 9 Uhr einzunehmen. Hat er die richtige Position gefunden, zeigt er wiederum auf einen Mitschüler und nennt diesem eine neue Uhrzeit. Der Mitschüler nimmt seinen Platz ein, um dann den nächsten Mitschüler aufzurufen und so fort. Wenn alle zwölf Stunden vergeben sind, werden die Plätze wieder freigegeben. Dazu dürfen sich die Schüler, die noch außerhalb der Uhr stehen, melden und einen Vorschlag machen. Sagt ein Schüler beispielsweise Es la una (en punto), muss der Schüler, der sich auf 13 Uhr befindet, seinen Platz für den neuen Schüler räumen.
 

Mit höherem Schwierigkeitsgrad

Die Schwierigkeit des Spiels kann Schritt für Schritt erhöht werden. So lassen sich, sobald alle zwölf Stunden belegt sind, auch halbstündliche und später sogar viertelstündliche Zeiten benennen und darstellen: Son las ocho y media. Es la una menos cuarto usw.

Natürlich können Sie im weiteren Verlauf oder in einer neuen Spielrunde auch genauere Zeitangaben wie de la tarde, de la mañana, de la noche einbauen. Das könnte so erfolgen, dass Sie die Schüler auffordern, eine passende Ergänzung zu ihrer Uhrzeit zu nennen, um sich entsprechend platzieren zu dürfen. Erst wenn ein Schüler also bei Son las cinco die Ergänzung de la tarde oder de la mañana hinzugefügt hat, darf er den Platz auf der 5 einnehmen.

Noch etwas schwieriger wird es, wenn Sie, nachdem Sie sich zu Anfang selbst platziert haben, alternative Angaben wie es medianoche / es mediodía machen.
 

Als Ratespiel

Das Spiel lässt sich auch zu einem Ratespiel umändern, indem ein ausgewählter Schüler schweigend einen Platz einnimmt (nachdem Sie durch Ihre Positionierung von Son las doce die Uhr „eingestellt“ haben) und einen Mitschüler auffordert, die dargestellte Uhrzeit richtig zu benennen. Ist ihm das fehlerfrei gelungen, sucht er sich eine neue Uhrzeit aus und fordert seinerseits einen Mitschüler auf, der den passenden Satz formuliert.
 

Als Sprechanlass

Um den Sprechanteil der einzelnen Schüler zu erhöhen, können Sie sie im Anschluss dazu auffordern, in einem Satz zu formulieren, was sie zu „ihrer“ Uhrzeit jeweils tun: A las seis me levanto. A las cinco y media de la tarde veo mi serie favorita.

Weitere Spielideen zu ganz unterschiedlichen Themen finden Sie in Heft 37,   Vertretungsstunden.

Fachnewsletter Unterricht Spanisch

Exklusive Goodies  Unterrichtskonzepte
Neues vom Fach  Jederzeit kostenlos kündbar